Samstag, 31. Mai 2014

Tag 15 Cadiz

Cadiz ist eine so tolle Stadt und bekommt aus diesem Grund ein eigenes Posting.
Erstaunlicherweise eine ganze Menge Tourismus, sowohl Einheimische wie auch die Rentnergruppen aus Deutschland. Die, natürlich schlecht angezogen. 3/4 lange Hosen kariert, nach Möglichkeit Hemden quergestreift. Verknorpelte Füße in Sandalen, die Gesichter nicht wirklich hübscher. Morgen geht es nach Ronda und es gibt endlich wieder Straßen für den Seven.








Kommentare:

  1. Du könntest eigentlich mal für eine Tagestour nach Tanger übersetzen. Ich weiss nicht, wieviel Seven Freunde schon mal mit ihrem vierrädrigen Freund in Afrika waren….

    AntwortenLöschen
  2. Die Ereignisse überstürzen sich. Kein Wunder hast Du keine Zeit zum Geschichten erzählen. Kaum bist Du in Spanien, dankt der König ab. Wie hast Du ihn denn dazu überreden können? Wirst Du proklamiert werden als König Jürgen VII? Verfolgte Juan Carlos Deinen Blog und will sein Land zukünftig auch mit einem Wagen bereisen anstatt Elefanten zu jagen? Ich könnte ihn verstehen.

    AntwortenLöschen
  3. Du näherst Dich langsam Deinem Eis am südlichsten Zipfel. Vorsicht übrigens in Zahora: Da sind wir vor vielen Jahren mal fürchterlich beklaut werden - direkt am Strand aus dem verschlossenen Auto heraus, wir rur wenige Meter entfernt: Kamera futsch (mit den Einschulungsbildern von Justus). Übrigens nicht verpassen: den Tombolo de Trafalgar - nichts als Sand, Sand ... und der Turm. Nach meiner Erinnerung ( aus aktuellem Anlass überprüft anhand von google maps) empfiehlt sich in Barbate eine Einkehr im El atun rojo - wie der Name sagt: Thunfisch satt in allen Variationen!
    Weiter viel Spass und gute Fahrt aus dem sonnigen Hamburg
    and always take care
    Bernd

    AntwortenLöschen